0160-6329321 info@webmore.net

Technischer Schutz mittels SSL- oder TLS-Verschlüsselung

Mithilfe von SSL (Secure Sockets Layer) oder TLS (Transport Layer Security) ist eine Verschlüsselung der Website-Informationen sowie die Datenübertragung über das Protokoll HTTPS (Hypertext Transfer Protocol Secure) möglich. Standardmäßig werden Website-Daten über das Protokoll HTTP an den User übermittelt. Jedoch findet dabei keine besondere Verschlüsselung statt, wodurch große Sicherheitslücken entstehen. Das Protokoll HTTPS verhindert, dass Unbefugte Daten auf der Website lesen und manipulieren können. Zudem garantiert es den Usern eine Legitimitätsüberprüfung der besuchten Website. Bei dieser Überprüfung werden geheime Schlüssel und Zertifikate ausgetauscht, sodass die Teilnehmer der Verbindung eindeutig identifiziert werden.

Die Vorteile von SSL bzw. TLS und HTTPS auf einen Blick:

  • Nutzer können das Sicherheits-Zertifikat leicht am https:// erkennen,
  • Erhöhte Sicherheit und Datenschutz für Website-Betreiber und Nutzer,
  • Höheres Vertrauen der Nutzer in die Website
  • Verringertes Risiko für Datenmissbrauch und -diebstahl
  • Höhere Sicherheit beeinflusst das Google-Ranking positiv
  • Backups minimieren das Risiko eines Totalverlusts

Obwohl es mittlerweile zahlreiche technische Möglichkeiten gibt, um Daten auf einer Website zu schützen, gibt es keine hundertprozentige Garantie dafür, dass die Website nicht doch einmal Hacking zum Opfer fällt. Um einem Totalverlust der Daten vorzubeugen, ist deshalb ein regelmäßiges Backup der Site empfehlenswert – vor allem, da ein Datenverlust nicht nur in Folge eines Hackerangriffs passieren kann.

Oft reicht es schon, wenn bei Änderungen an der Website etwas schiefgeht – plötzlich sind wichtige Dokumente verschwunden. Eine Sicherung der Datenbank erfolgt in der Regel über einen FTP-Zugang.
Wurde die Website gehackt, heißt es Ruhe bewahren und den Schaden so weit wie möglich zu begrenzen. Die Website wird erst einmal vom Netz genommen und die Passwörter schnellstmöglich geändert. Bevor die Website wieder online gehen kann, muss zuerst die Sicherheitslücke ausfindig gemacht und geschlossen werden, durch die der Hacker ins System eindringen konnte.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen